Montag, 30. Juni 2008

30. Lauf- und Walkingtag des TuS Eisbergen

30. Lauf- und Walkingtag des TuS Eisbergen: Ergebnisse

10 km

Männer: 1. Luthe (Schützenverein Fülme) 43:58, 2. Wippersteg (Lübbecke) 46:00, 3. Schmidt (FSC Eisbergen) 50:20.

M30: 1. Vogt (ohne Verein) 37:18, 2. Beier (VfL Bückeburg) 37:24, 3. Läufer (TSV 05 Treis) 38:38.

M35: 1. Rösch (Heidelbeck) 39:33, 2. Busse (Schnathorst) 40:32, 3. Bauch 41:39.

M40: 1. Carta (Eintracht Minden) 36:41, 2. Hölscher (ATSV Espelkamp) 37:31, 3. Drees (Eintracht Minden) 37:58.

M45: 1. Nedderhoff (Lübbecker Berglöwen) 35:42, 2. Stockmann (ATSV Espelkamp) 38:49, 3. Grass (Brakel) 40:24.

M50: 1. Bode (PTSG Lübbecke) 41:31, 2. Stöber (SSV Pr. Ströhen) 45:53, 3. Sielemann (Minden) 46:34.

M55: 1. Hornscheidt (Eintracht Minden 39:25), 2. Bartoschek (Porta Westfalica) 44:24, 3. Placke (Lübbecker Berglöwen) 46:21.

Geschrieben von Eisbergen am Montag, den 30. Juni 2008
VereineTuS EisbergenSport regionalPermalink

Schirrmacher und Nedderhoff dominieren

30. Lauf- und Wandertag des TuS Eisbergen sieht starke Läufer aus dem Kreis Lübbecke / Seriensieger fehlen diesmal
image

Die schnellste Frau über die 19 Kilometer war Sandra Weise vom ATSV Espelkamp.

Von Jürgen Knicker

Porta Westfalica-Eisbergen (mt). Eintracht Mindens Michael Schirrmacher (Sieger über 19 Kilometer) und Bernd Nedderhoff (10 km) von den Lübbecker Berglöwen waren die Gewinner des 30. Lauf- und Walkingtages des TuS Eisbergen.

Die beiden Lauf-Routiniers der Altersklasse 45 dominierten ihre Läufe klar und bauten mit ihren Erfolgen ihre Führung in der Gesamtwertung der Mühlenserie aus.

Insgesamt gehörte der gestrige Tag den Läufern aus dem Altkreis Lübbecke. Der Tagessieg für Bernd Nedderhoff (10 km) blieb nicht der einzige, der in den Westkreis ging.

Geschrieben von Eisbergen am Montag, den 30. Juni 2008
VereineTuS EisbergenSport regionalPermalink

Fischer und Prange immer dabei

Fischer und Prange immer dabei
Paddler vom MTV Minden und Sulingen feiern 25-jähriges Jubiläum


image

Die Teilnehmer der Canadier-Tour 2008 aus Minden und Sulingen in Rinteln. Foto: pr

Minden (mt). Am 17. Juni 1984 wurde zum ersten Mal verwirklicht, was sich im Laufe der Jahre zu einem „Kult-Ereignis“ entwickeln sollte: eine Paddel-Tour auf der Weser zwischen Rinteln und Minden.

Eine interessierte Gruppe Sulinger Bürger wollte einmal im Jahr mit Canadier-Wanderbooten die Weser befahren. Wolfgang Prange, Realschullehrer in Sulingen, konnte mit seinem Vereinskameraden Wolfgang Schaper vom MTV 1860 Minden die entsprechenden Boote bereitstellen und ein Unternehmen starten, das sich jährlich einmal wiederholen sollte und jetzt im Jahre 2008 zum 25. Mal stattfand.

Es entwickelten sich im Laufe der Jahre natürlich bestimmte Rituale: Frühstück am Grillplatz an der Brücke in Eisbergen, Mittagessen in Erder und Kaffee-Pause in Vlotho.


 

 

Geschrieben von Eisbergen am Montag, den 30. Juni 2008
TourismusVereineSport regionalPermalink

Veltheimer halten an ihren Projekten fest

Schautafel für Radwanderer aufgestellt / Nach Fiedler-Rücktritt Gespräche mit möglichen Nachfolgern
 
image

Orientierung für Radwanderer: Gerhard Oberschelp, Karl-Erich Schmeding, Mario Hancke und Reinhold Kölling (v.l.) stellen den neuen Schaukasten vor. Foto: Stefan Lyrath

Von Stefan Lyrath

Porta Westfalica-Veltheim (Ly). Der Rücktritt von Vize Gerhard Fiedler hat nach Darstellung der Veltheimer Dorfgemeinschaft keine negativen Auswirkungen auf Projekte des Vereins.

,,Herr Fiedler hatte bei Veranstaltungen den technischen Part im Arbeitskreis‘‘, wie Vorsitzender Karl-Erich Schmeding jetzt erklärte. Zugleich bedauerte der Chef den Entschluss seines bisherigen Stellvertreters.

,,Er hat bei uns immer gute Arbeit geleistet, ist beruflich jedoch sehr eingespannt‘‘, so Schmeding. ,,Aber wir sind keine Ein-Mann-Show.‘‘ Zurzeit würden Gespräche mit mehreren potenziellen Nachfolgern geführt.

,,Die Kommunikation im Vorstand ist in den letzten Monaten nicht optimal gelaufen‘‘, räumte Ortsheimatpfleger Reinhold Kölling ein. Zur Begründung seines Rücktritts hatte Fiedler unter anderem gesagt, er habe sich bei der Vorbereitung von Aktivitäten ein wenig allein gelassen gefühlt.

Ohne ihn hat die Dorfgemeinschaft am Freitag eine Aktion beendet: An der Ecke Ravensberger Straße/Veltheimer Straße, dem Platz am Mühlensymbol, steht neuerdings ein Schaukasten. Zu sehen ist darin ein Kartenausschnitt Veltheims.

Geschrieben von Eisbergen am Montag, den 30. Juni 2008
Bau und StraßenNatur und UmweltTourismusPermalink

Samstag, 28. Juni 2008

Sportfest mit dem 30. Lauf- und Walkingtag

28. und 29. Juni Sportfest mit dem 30. Lauf- und Walkingtag

Geschrieben von Eisbergen am Samstag, den 28. Juni 2008
TermineVereineTuS EisbergenPermalink

Freitag, 27. Juni 2008

Eisberger Frauen Westfalenmeister

Feldkorbball: Schülerinnen des TuS landen auf dem Bronzerang

Porta Westfalica-Eisbergen (mt). Mit Petrus auf ihrer Seite richteten die Korbballerinnen des TuS Lipperreihe am vergangenen Wochenende die Westfälischen Feld-Korbballmeisterschaften 2008 aus.

An beiden Turniertagen kämpften insgesamt 21 Mannschaften um Körbe und Siege.

In der Altersklasse Frauen 18plus spielten fünf Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden die Platzierungen aus. Am Ende stand Bundesligist TuS Eisbergen I ungeschlagen mit 8:0 Punkten und 49:10 Körben ganz oben auf dem Treppchen.

Geschrieben von Eisbergen am Freitag, den 27. Juni 2008
VereineTuS EisbergenPermalink

Holsteinische Schweiz das Ziel

Porta Westfalica-Eisbergen (mt/dh). Für die Dreitagesfahrt vom 1. bis 3. August in die Holsteinische Schweiz nimmt der DRK-Ortsverein Eisbergen noch Anmeldungen (auch von Nichtmitgliedern) entgegen. Informationen bei Gisela Schilling, Telefon (05706) 894.


copyright: Mindener Tageblatt

Geschrieben von Eisbergen am Freitag, den 27. Juni 2008
TermineVereineDRK - Deutsches Rotes KreuzPermalink

„Von Krise verschont“

Volksbank zieht Bilanz / Umbau in Eisbergen

Porta Westfalica-Eisbergen (mt/dh). „Die Finanzkrise hat uns verschont, doch wir müssen jetzt noch mehr tun, um erfolgreich zu bleiben.“

Mit diesen Worten nahm Reinhold Kölling, Vorstandssprecher der Volksbank Eisbergen, jetzt vor den Mitgliedern der heimischen Kreditgenossenschaft Stellung zu den aktuellen Turbulenzen auf den Kapitalmärkten und ihren Auswirkungen auf das eigene Institut.

 

 

Geschrieben von Eisbergen am Freitag, den 27. Juni 2008
FirmenmitteilungenPermalink

Mittwoch, 25. Juni 2008

Rintelner soll seine Nachbarin vergewaltigt und erwürgt haben

Außerdem brutaler Angriff auf Portanerin

Von Stefan Lyrath

Porta Westfalica/Bückeburg (Ly). Nach den Sommerferien beginnt vor dem Schwurgericht in Bückeburg der Indizienprozess gegen Bernd S. (30), den mutmaßlichen Mörder der Polin Krystyna Pagacz-Znoj und verurteilten Bankräuber von Eisbergen.

Ein genauer Termin stehe noch nicht fest, wie die Pressestelle der Justiz gestern auf Anfrage mitteilte. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit Mord erhoben. In einem weiteren Fall, dem brutalen Angriff auf eine Eisbergerin, geht es um gefährliche Körperverletzung.

Zum Zeitpunkt des Mordes hatten der Mann und das spätere Opfer Krystyna Pagacz-Znoj (48) als Nachbarn im selben Rintelner Mehrfamilienhaus gelebt. Laut Anklageschrift hat der gelernte Koch, der früher in einer Bad Oeynhauser Klinik beschäftigt war, die Frau am 10. November 2000 oder einige Tage vorher vergewaltigt und anschließend mit bloßen Händen erwürgt. Danach soll Bernd S. die Leiche neben einem Waldweg am Ortsausgang von Rinteln-Hohenrode unter Zweigen und Laub versteckt haben. Am 12. November fanden Spaziergänger die Tote.

Geschrieben von Eisbergen am Mittwoch, den 25. Juni 2008
Polizei und UnfällePermalink

Dritter Lauf der Mühlenkreisserie

TuS Eisbergen lockt Lauffreaks / Anmeldungen im Internet oder vor Ort


image

Der Espelkamper Achim Hagemeyer ist einer der Favoriten beim Lauf- und Wandertag in Eisbergen. MT-Archivfoto: Riechmann

Porta Westfalica-Eisbergen (mt). Am kommenden Sonntag, 29.Juni, startet mit dem Volkslauf in Eisbergen die dritte Veranstaltung der Mühlenkreisserie. Ausrichter der Veranstaltung ist der TuS Eisbergen.

Start- und Zielpunkt der angebotenen Läufe über 1,0 km bei den Schülern bis hin zu 5,10 und 19 km bei den Frauen und Männern, ist der Sportplatz in Eisbergen Waterbusch/Ecke Humboltstraße.

Nähere Informationen zur Veranstaltung können über die Internetseite des Veranstalters www.tus-eisbergen.de, sowie die Mühlenkreisserie www.muehlenkreisserie.de abgefragt werden.

Geschrieben von Eisbergen am Mittwoch, den 25. Juni 2008
TermineVereineTuS EisbergenPermalink
Seite 1 von 4 pages  1 2 3 >  Letzte »


Gesamtbeiträge: 791
Momentane Besucher der Seite: 14
Most Recent Visitor on: 11/01/2014 04:30 am
Die meisten Besucher 103 waren am 06/14/2014 05:04 am hier